zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht

Donnerstag, 3. Mai 2007

TV / Hörfunk
22.15 Uhr

Oswald Metzger zu Gast in der TV-Talkrunde "Maybritt Illner" im ZDF zum Thema: "Geld für Nichtstun - Wie gerecht ist ein Grundeinkommen für alle?"
 
Beschreibung:
Die Idee klingt utopisch, aber sie findet immer mehr Anhänger: Alle Bürger erhalten ein "bedingungsloses Grundeinkommen" vom Staat - von Geburt an und unabhängig davon, wie viel jemand verdient und ob er überhaupt arbeitet. Wer in Zeiten hoher Arbeitslosigkeit keinen Job findet, wäre also automatisch abgesichert. Auch soziale Aufgaben mit wenig Lohn würden so attraktiver - und das finanziell abgesicherte Nichtstun könnte zu kreativen Schüben für die ganze Republik führen, hoffen die Verfechter dieser Idee. Dazu zählen u.a. der Unternehmer Götz Werner sowie der Ministerpräsident von Thüringen, Dieter Althaus.
Die Gäste u.a.:

* Dieter Althaus (CDU), Ministerpräsident Thüringen
* Götz Werner, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von "dm-drogerie markt"
* Oswald Metzger (Bündnis ´90/Die Grünen), Finanzpolitischer Sprecher im Landtag Baden-Württemberg
* Rita Knobel-Ulrich, Journalistin und Film-Autorin u.a. "Arbeit - Nein Danke"
* Heinrich Schafmeister, Schauspieler


 
Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/7/0,1872,...