zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht

Dienstag, 1. Februar 2011

TV / Hörfunk
21.00 Uhr

Klipp & Klar I Süd droht Ost – Bayern und Schwaben wollen für Rot-Rot nicht mehr zahlen!
 
Veranstalter:
rbb
 
Beschreibung:
Die wirtschaftlich starken Länder Bayern, Baden-Württemberg und Hessen finden, dass sie zu viel Geld für andere ausgeben. Der Ärger darüber geht vor allem gegen die rot-roten Landesregierungen in Berlin und Brandenburg.
Egal ob kostenlose Kita-Plätze, Studium ohne Gebühren oder öffentlicher Beschäftigungssektor – hier würden soziale Wohltaten mit fremdem Geld finanziert, so der Vorwurf. Baden-Württembergs Ministerpräsident Stefan Mappus ist überzeugt, dass sich viele Länder mit dem Geld aus dem Süden eingerichtet haben und droht: "Das mache ich auf Dauer nicht mit."

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit hat auf dieses Vorgehen scharf reagiert. Es sei nicht hinnehmbar, dass Berlin von anderen Bundesländern "teilweise wie der letzte Dreck" behandelt werde. Auch Finanzsenator Ulrich Nußbaum weist die Vorwürfe der Südländer als "populistisch" zurück. Man lasse sich von Bayern oder anderen Ländern nicht vorschreiben, welche Politik richtig sei.
 
Weitere Informationen finden Sie unter:
Zur Sendung
http://www.rbb-online.de/klippundklar...