zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht

FULDAER ZEITUNG

22.05.2014 
Nicht überbezahlt, sondern überversorgt!

Beschreibung:
Die Bezüge der Berufspolitiker sind immer ein Aufreger. Ein Berufsstand, der wenig öffentliches Ansehen geniesst, aber das eigene Einkommen per Gesetz selbst regelt, muss mit kritischer öffentlicher Beobachtung rechnen. Das Bundesverfassungsgericht hat diese Selbstfestlegung der Einkommen „vor den Augen der Öffentlichkeit“ schon vor fast 40 Jahren ausdrücklich gutgeheißen. (...)


Weitere Infomationen finden Sie hier:
Weitere Informationen finden Sie hier.PDF-Download