zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht

ISNM

09.03.2005 
Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (ISNM) stellt 8-Punkte-Programm für mehr Wachstum und neue Jobs vor

Beschreibung:
Mit einer konsequenten Reformpolitik kann das deutsche Bruttoinlandsprodukt in 20 Jahren um 1,3 Billionen Euro gesteigert werden. Dies sagte der Kurator der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM), Oswald Metzger, anlässlich der Vorstellung eines "8-Punkte-Programms für mehr Wachstum und neue Jobs" am Mittwoch in Berlin.
Die Studie "Vision D" zeige, dass bis zum Jahr 2024 ein jährliches Wachstum von 2,6 Prozent erreicht werden könne. Verglichen mit der Stagnation der letzten Jahre würde dies 2024 ein um mehr als 1,3 Billionen Euro höheres Bruttoinlandsprodukt bedeuten. Um dieses Ziel zu erreichen, sei allerdings ein konsequentes Reformprogramm nötig. Angesichts der anhaltenden Wachstumsschwäche und der verheerenden Lage auf dem Arbeitsmarkt müssten "Bundesregierung und Opposition endlich überzeugende Wachstumskonzepte erarbeiten, statt weiter auf kurzatmigen Aktionismus zu setzen", erklärte Metzger. Der frühere Haushaltsexperte der Bundestagsfraktion B 90/ Die Grünen präsentierte ein Reformprogramm mit insgesamt acht Punkten. Es ist seinen Angaben nach die Voraussetzung dafür, dass Deutschland aus langjähriger Stagnation heraus zu neuem, solidem Wachstum kommt.

Das Statement von Oswald Metzger steht Ihnen als PDF-Dokument zum Download zur Verfügung.
Die Pressemeldung der ISNM zur Studie "Vision-D" und weitere Informationen finden Sie auf den Websites:

www.chancenfueralle.de...
www.vision-d.de ...

Weitere Infomationen finden Sie hier:
Weitere Informationen finden Sie hier.PDF-Download

Quelle:
www.chancenfueralle.de

Vermerk:
(c) bei der ISNM