zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht

inforadio rbb

25.01.2013 
Plagiatsaffäre mit offenem Ende I Interview mit Oswald Metzger

Beschreibung:
Die baden-württembergische CDU steht in der Plagiatsaffäre wie eine Eins hinter Bildungsministerin Schavan. Solche Solidarität ist aber eher neu. Wenn es hart auf hart kommt, könnte sie gleich wieder bröckeln. Oswald Metzger (CDU), rechnet mit einem sehr guten Ergebnis bei ihrer Wahl zur Direktkandidatin.

Viele hohe Amtsträger hat die Südwest-CDU nicht mehr. Seit der historischen Wahlschlappe im Frühjahr 2011 gegen Grün-Rot gibt es kaum noch Persönlichkeiten, an denen sich die baden-württembergischen Christdemokraten in der Opposition aufrichten könnten.

Da ist immerhin noch Ex-Ministerpräsident Günther Oettinger, der als EU-Kommissar in der Landes-CDU eine Art Popstar-Status genießt. Und da ist Bundesbildungsministerin Annette Schavan. Seit Schavan durch die Plagiatsaffäre um ihre Doktorarbeit angezählt ist, bekommt die frühere Landeskultusministerin so viel Zuspruch aus ihrer Wahlheimat wie noch nie.

Bundesbildungsministerin Schavan bewirbt sich am Freitagabend ein weiteres

http://www.inforadio.de/programm/schema/...