zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht

FULDAER ZEITUNG

25.02.2012 
Griechenland ist als Euro-Land nicht zu retten

Beschreibung:
Im medialen Schatten des Wulff-Debakels und der Gauck-Inthronisation sind in den vergangenen Tagen und Wochen aberwitzige Rettungsprogramme für ein Land konstruiert worden, dem nicht zu helfen ist, wenn es im Euro-Raum bleibt. Auch wenn es dem Mainstream des politischen Establishments diametral widerspricht: Griechenland wird internationale Wettbewerbsfähigkeit erst dann wieder erlangen, wenn es aus dem Euro austritt und zur eigenen Währung zurückkehrt – verbunden mit einer massiven Abwertung. (...)


Weitere Infomationen finden Sie hier:
Weitere Informationen finden Sie hier.PDF-Download