zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht

FOCUS ONLINE

11.06.2007 
Das Stigma "Neoliberalismus"

Beschreibung:
Kurt Beck hat das Wort heute wieder popularisiert, als er die Union in seinem FAZ-Beitrag des „Neoliberalismus“ zieh, einer „Ideologie ohne Erdung“. Ich kenne die Begrifflichkeit aus den Debatten im Deutschen Bundestag Mitte der Neunziger Jahre, als die ersten Spin Doctors aus der politischen Linken, vor allem aus den Gewerkschaften, den Begriff als Stigmatisierungs-Vokabel gegen jene verhasste Politik hoffähig zu machen suchten, die sie mit Begriffen wie Privatisierung öffentlicher Leistungen, Haushaltskonsolidierung ... (...)

Weiterlesen und kommentieren!
http://blog.focus.msn.de/metzger...