zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht

RADIO BREMEN

20.06.2003 
O-TON Oswald Metzger zur Debatte:
"Der Sozialstaat 2020 - was bleibt?"

Beschreibung:
Wir leben weit über unsere Verhältnisse
Das zumindest sagt Oswald Metzger, Haushalts- und Sozialexperte von Bündnis 90/Die Grünen. Die Staatsschulden sind inzwischen so hoch, dass die Bundesrepublik ein Sechstel ihrer Ausgabe nur für Zinsen ausgeben muss. Die schlechte Wirtschaftslage und die Krise der Sozialsystem verschärfen die Lage noch. Metzger plädiert daher für radikale Reformmaßnahmen: Deregulierung des Arbeitsmarktes, Verlängerung der Lebensarbeitszeit, einen grundlegenden Umbau des Gesundheitswesens. Wir brauchen einen Staat, der die Bedürftigen alimentiert, aber nicht eine Vollkasko-Haltung unterstützt.

Das komplette Interview mit einer Länge von 8:05 Min. können Sie als Audio-Datei (*.ram) herunterladen.
www.radiobremen.de/nordwestradio/sozials...

Quelle:
© radiobremen.de / Radio Bremen