zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht

FOCUS ONLINE

12.07.2005 
Ludwig Stiegler oder die Entwürdigung der Auschwitz-Opfer

Beschreibung:
(....) Dämonisierung der politischen Konkurrenz? Mißglückte Polemik? Verharmlosung des Nazi-Terrors? Ich weiß nicht, was in Ludwig Stiegler gefahren ist. Er war zwar schon immer ein politischer Wadenbeißer, der mit polemischen Sprüchen auffiel. Aber die heutige Äußerung ist ein unverzeihlicher Fauxpas.

Wer den Unions-Slogan "Sozial ist, was Arbeit schafft" in einen Assoziationszusammenhang mit dem menschenverachtenden "Arbeit macht frei" auf dem Lagertor von Ausschwitz setzt, ... (...)

Weiterlesen und kommentieren unter:
http://blog.focus.msn.de/metzger/...