zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht

Ludwig Erhard Stiftung - Standpunkt

26.11.2014 
Wolfgang Schäubles “schwarze Null”

Beschreibung:
Es ist eine Herkulestat des Finanzministers, wenn er im Haushaltsvollzug ohne Kreditaufnahme auskommt. Das ist kein Lippenbekenntnis, auch wenn die folgende Analyse den deutschen Spar-Mythos kritisch hinterfragt.

Nicht ohne Grund sind seit eineinhalb Generationen oder 45 Jahren viele Bundesfinanzminister an der Aufgabe gescheitert, einen ausgeglichenen Staatshaushalt aufzustellen, obwohl die meisten diese solide Absicht hegten. (...)

Zum Artikel
http://www.ludwig-erhard-stiftung.de/erh...