zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht

INSM ÖKONOMENBLOG

03.05.2014 
Teurer Sozialstaat verdrängt Investitionen und Innovationen

Beschreibung:
Ludwig Erhard, der Mann mit der Zigarre und Vater des deutschen Wirtschaftswunders, warnte zeit seines Lebens davor: Politiker aller Couleur bauen – mit Zustimmung des Wahlvolks – immer weiter an einem Wohlfahrtsstaat, der unendliche Summen kostet, aber gleichzeitig Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft untergräbt. Alles unter der Flagge angeblicher Gerechtigkeit! Die Zeche bezahlen die „Begünstigten“ meist selbst – durch höhere Steuern und Sozialabgaben. (...)

Zum Blog
http://www.insm-oekonomenblog.de/11450-t...