zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht

FULDAER ZEITUNG

03.11.2012 
Ja, ist denn schon Weihnachten?!

Beschreibung:
Am Sonntagabend tagt im Berliner Kanzleramt wieder einmal eine Koalitionsrunde, die es in sich hat. Es droht eine vorweihnachtliche Bescherung der besonderen Art, weil bei der anstehenden Kompromissfindung höchstwahrscheinlich die vertrauten Pfade der politischen Konfliktlösung beschritten werden. Denn trotz aller demonstrativen Bekenntnisse zum Vorziehen des Nullverschuldungsziels auf Bundesebene, wird vor allem ein großes Ausgabenpaket beschlossen. Die CSU bekommt endlich ihr teures Betreuungsgeld. Das kostet den Bund jährlich 1,7 Milliarden Euro. Die FDP wird im Gegenzug mit der Abschaffung der Praxisgebühr belohnt. Die Krankenkassen verlieren dadurch jährlich 2 Milliarden Euro. Und damit der größte Partner im Dreierbund, die CDU, nicht zu kurz kommt, werden die Rentenanwartschaften von Eltern, deren Kinder vor 1992 geboren sind, aufgestockt. Im Jahr 2030 werden sich die rechnerischen Mehrausgaben für diese soziale Leistung auf 7 Milliarden Euro im Jahr summieren. (...)


Weitere Infomationen finden Sie hier:
Weitere Informationen finden Sie hier.PDF-Download