zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht

FULDAER ZEITUNG

08.10.2010 
Der „Währungskrieg“ bedroht die Weltwirtschaft.

Beschreibung:
Auf der Jahrestagung des Internationalen Währungsfonds und der Weltbank stehen die Sorgen um einen Abwertungswettlauf wichtiger Währungen im Fokus. Von „Währungskrieg“ ist die Rede und Erinnerungen an die fatalen Folgen der Abwertungsspirale werden geweckt, die nach der Großen Depression im letzten Jahrhundert einsetzte und den Welthandel auf viele Jahre fast zum Erliegen brachte. Vor allem China steht am Pranger, das seinen Renminbi seit gut 15 Jahren an den US-Dollar koppelt. Der Außenwert der chinesischen Währung gilt als deutlich unterbewertet und begünstigt den Export chinesischer Konsumprodukte in alle Welt. Bei den Handelspartnern, vor allem im von der Wirtschaftskrise geprägten Amerika, führt das zu massiven Reaktionen. (...)

zum Artikel
http://www.fuldaerzeitung.de/newsroom/po...