zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht

FULDAER ZEITUNG

10.09.2010 
Es gibt auch Parallelgesellschaften von Inländern

Beschreibung:
Die Integrationsdebatte in Deutschland fokussiert sich nach der Causa Sarrazin stark auf das Thema Migration. Nach meiner Auffassung darf aber nicht übersehen werden, dass Sozialstaatsmissbrauch und fehlende gesellschaftliche Eingliederung längst auch ein Phänomen der deutschen Unterschicht sind. Es gibt Parallelgesellschaften von Inländern, deren Bildungs- und Leistungsverweigerung sich bereits in der zweiten und dritten Generation verfestigt hat. (...)

Zum Artikel
http://www.fuldaerzeitung.de/newsroom/po...