zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht

WELT Online

30.03.2010 
Kein Wunder von Ravensburg

Beschreibung:
Es wäre das "Wunder von Ravensburg" gewesen, sagt Oswald Metzger. Und in den turbulenten Tagen vor der finalen Entscheidung wurden seine Hoffnung und sein Gefühl immer stärker, es könnte wahrhaftig eintreten. Mit aller Energie hatte der 55-Jährige um den Oberbürgermeisterposten von Ravensburg gekämpft, sein "Traum-Amt", wie er unermüdlich betonte. Obwohl Metzger nach dem ersten Wahlgang noch gut 17 Prozentpunkte zurückgelegen hatte, gelang ihm in einem aggressiven Schlussspurt dann tatsächlich fast das Überholmanöver. Aber eben nur fast. "Knapp vorbei ist auch daneben", entfuhr es Metzger enttäuscht, als das Ergebnis feststand. Der ehemals grüne CDU-Politiker unterlag seinem schärfsten Konkurrenten Daniel Rapp (ebenfalls CDU) mit 46,9 zu 51,8 Prozent. (...)

Zum Artikel
http://www.welt.de/die-welt/politik/arti...