zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht

FOCUS ONLINE

25.10.2008 
Andrea Ypsilanti profitiert von der Finanzmarktkrise

Beschreibung:
Auch wenn sich die Union noch so anstrengt: Die von der Linkspartei tolerierte rot-grüne Minderheitsregierung in Hessen ist kein großer gesellschaftspolitischer Aufreger mehr. Trotz des Wortbruchs der SPD, die vor der Wahl hoch und heilig versprochen hatte, sich niemals mit den Stimmen der Linken zur Regierungschefin wählen zu lassen, wird das Nichtereignis am 4. November in Wiesbaden über die Bühne gehen. Aufhalten können eine SPD-Ministerpräsidentin Andrea Ypsilanti jetzt nur noch politische Heckenschützen, (...)

Weiterlesen und kommentieren
http://blog.focus.de/metzger/...