zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht

FOCUS ONLINE

16.12.2006 
Zwischenruf zur Siemens-Korruptionsaffäre

Beschreibung:
Die Korruptionsaffäre bei Siemens, die bis in die Leitungsebene des Konzerns noch personelle Konsequenzen haben wird, hat für mich verschiedene Facetten, die ich zum Wochenende kurz anreißen will:

1. Ich halte es für grundsätzlich falsch, dass frühere Vorstandsvorsitzende auf den Stuhl des Aufsichtsratsvorsitzenden wechseln. Das führt definitiv zu Interessenkollisionen. Deshalb kann Heinrich von Pierer objektiv als Aufsichtsratsvorsitzender keine Affären aufklären, die in ... (...)

Weiterlesen und kommentieren!
http://blog.focus.msn.de/metzger...