zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht

FOCUS ONLINE

20.08.2005 
Berufspolitiker: Unterbezahlt, aber überversorgt!

Beschreibung:
(...) Zum Wochenende ein paar Anmerkungen eines Ex-Abgeordneten, der nach acht Jahren Zugehörigkeit zum Deutschen Bundestag einen Versorgungsanspruch auf eine Pension von rechnerisch derzeit rund 2.300 Euro monatlich ab seinem 65. Lebensjahr erworben hat. Weil die Abgeordnetenversorgung wie die Beamtenversorgung auf dem lebenslangen Alimentationsprinzip durch den Staat beruht, habe ich dafür nie einen Pfennig und später einen Cent eigenen Beitrag entrichten müssen. Ein sozialversicherungspflichtiger Arbeitnehmer, der immer das Durchschnittseinkommen ... (...)

Weiterlesen und kommentieren unter:
http://blog.focus.msn.de/metzger/...